Auf der Mosel nach Trier

Bei Konz mündet die Saar in die Mosel …

Wir fahren auf der Mosel weiter flussabwärts Richtung Trier.

Die Quelle von der Mosel liegt in den Vogesen auf etwa 700 m.ü.M bei Col Bussang und mündet bei Koblenz in den Rhein (die gesamte Fliessstrecke beträgt 544 km)

Die Moselstaustufe Trier – RWE - Generation SE Moselkraftwerk Trier

Wir stehen in der gefüllten Schleusenkammer der Schleuse Trier, um eine Flussabwärts-Schleusung zu machen.

Messbalken mit Seil senkt sich vor den Schiffsbug und zeigt an, wenn der Wasserspiegel zu rasch absinkt. Das Schiff könnte schlingern, oder in Fahrt kommen und ins Schleusentor donnern. Das Seil am Balken kann in einem solchen Fall das Schiff sichern und das Schlimmste verhindern.

Das Schleusentor öffnet sich und die Fahrt kann weiter gehen.

Die Schiffsglocke wird gereinigt.

Die Mariensäule kurz vor Trier.

Die typische rote Farbe vom Kordelen Sandstein
https://de.wikipedia.org/wiki/Kordeler_Sandstein

Wir sind gelandet, äh gestrandet in Trier …

Bitte aussteigen und macht euch auf den Weg, für diesmal in die Stadt Trier.

Nun wer sich auf auf den Weg macht,

wird neues Land entdecken.

Hugo von Hoffmansthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.